Unser Konzept für eine Plattform steht, erfordert aber einiges an Investitionen. Daher haben wir "analog" mit einem Workshop begonnen - Anfang April in Oldenburg. Dieser Workshop  ist als interaktives Format durchgeführt worden, d.h. die Teilnehmer traten mit unserem Experten in den Dialog, tauschten sich untereinander aus und stellten ihre persönliche Fragen zu Patientenverfügung und Testament ... damit nicht das passiert, was wir des Öfteren feststellen: die Papiere werden an die Seite gelegt und bleiben dort erst mal wieder liegen.