Ein interaktiver Workshop zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - das war auch für unseren Referenten neu. Aber es hat ihn und unsere Teilnehmer begeistert.

Unser Referent, Herr Rechtsanwalt und Notar Bernard Tepe, hatte zunächst in einem Impulsvortrag erste wichtige Informationen zu Vor- und Nachteilen, Risiken und Konsequenzen erläutert. Dann haben die Teilnehmer das Dokument "Vorsorgevollmacht" unter die Lupe genommen und Fragen formuliert.  Diese wurden dann im Anschluss im Dialog mit Herrn Tepe durchgesprochen. Anschließend hat er noch ein paar Worte zur Patientenverfügung gesagt und auch hierzu Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Unser Resümee: Es reicht nicht, sich eine Broschüre zu besorgen, sondern es ist einfach notwendig, sich mit dem Thema Vorsorge zu beschäftigen und seine Fragen stellen zu können. Und diese Gelegenheit haben unsere Teilnehmer gerne genutzt.